• Bilder zum Thema
    MHKW
    MHKW
    Müllheizkraftwerk
Hauptinhaltsbereich

Ökotechnik mit Mehrwert

Abfälle sind eben nicht Müll. Die meisten von ihnen enthalten Rohstoffe, die zu bergen es sich lohnt. Das gilt selbst für den vermeintlich wertlosen „Restmüll“, der in unserem Müllheizkraftwerk (MHKW) in Ruhleben anlandet. In dem Werk bereiten wir jedes Jahr über 500.000 Tonnen Abfall zu „grünem“ Strom, sauberer Wärme und Grundstoffen für neue Produkte auf.

 

Dank stetiger Modernisierung und Aufrüstung mit moderner Umwelttechnologie können wir in Ruhleben heute aus einer Tonne Abfall über 2,3 Tonnen Dampf erzeugen. Wir liefern ihn an ein benachbartes Kraftwerk, wo er in Strom und Wärme gewandelt wird. Das spart Energieträger wie Kohle, schont natürliche Ressourcen und entlastet das Klima.

 

Weiteres zum Thema Müllheizkraftwerk finden Sie hier.

Vorbildlich sauber

 

Die Jahresenergieausbeute unseres MHKWs ist gewaltig. Sie reicht, um fast 100.000 Single-Haushalte zu versorgen. Und zwar klimaneutral und sauber. Denn das Werk in Ruhleben unterschreitet alle gesetzlichen Grenzwerte deutlich. Mit Werten bei den Emissionen, die häufig nur bei ein bis zehn Prozent des Grenzwerts liegen.

 

Grafik Kaffee