• Bilder zum Thema
    Biogasanlage
    Biogasanlage Innen
    Biogasanlage Zeichnung
Hauptinhaltsbereich

Tonnenweise Klimaschutz

Garant für mehr Klimaschutz ist auch unsere 2012 in Betrieb gegangene Anlage zur Vergärung des Berliner Bioabfalls. Wir bereiten in ihr jedes Jahr fast 70.000 Tonnen Bioabfall wie Küchenreste oder Kaffeesatz zu klimaneutralem Biogas auf. Anschließend betanken wir damit über 160 gasbetriebene Müllsammelfahrzeuge, das ist mehr als die Hälfte unser Flotte.
 

Weiteres zum Thema Biogasanlage finden Sie hier.

Geld sparen, CO2 vermeiden

Uns spart das Geld für Diesel. Der Atmosphäre erspart es jede Menge Klimagase. Durch Aufbereitung des Bioabfalls konnten wir alleine 2018 rund 10.000 Tonnen CO2 vermeiden. Künftig erhoffen wir uns einen deutlich größeren Effekt: Denn zur Tarifperiode 2019/2020 hat der Senat die Biotonne zur Pflicht gemacht. Die von uns verarbeiteten Biogutmengen werden deswegen vermutlich auf mehr als 100.000 Tonnen im Jahr steigen.

Um die zusätzlichen Mengen sinnvoll verwerten zu können, haben wir nicht nur 20 neue Fahrzeuge beschafft und 60 zusätzliche Kräfte eingestellt. Auch unsere Entsorgungskapazitäten haben wir deutlich aufgestockt: durch Kauf einer Biogas- und Kompostierungsanlage in der brandenburgischen Gemeinde Hennickendorf. 18.000 Tonnen Bioabfälle können wir hier im Jahr vergären; weitere rund 70.000 Tonnen zu hochwertigem Humus veredeln.

Weiteres zum Thema Kompost- und Biogasanlage Hennickendorf finden Sie hier.

Biomüll